BuiltWithNOF
AGB'S
    • Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Mietvertrag

§1 Der Mietvertrag der Ferienwohnung gilt als geschlossen, wenn die Ferienwohnung vom Gast bestellt und vom Vermieter bestätigt wurde. Für die Bestätigung ist sowohl die schriftliche, als auch kurzfristig die mündliche Form bindend. Der Mietvertrag der Ferienwohnung verpflichtet Gast und Vermieter zur Einhaltung und kommt nur zwischen Vermieter und Gast sowie die ihn begleitenden Personen zustande. Eine nicht genehmigte Beherbergung fremder Übernachtungsgäste wird mit fristloser Kündigung und dreifacher Tagesmiete geahndet.

§2 Der Vermieter verpflichtet sich, dem Gast die Ferienwohnung in einwandfreier Beschaffenheit zur Verfügung zu stellen.

Der Vermieter verpflichtet sich, die reservierte Ferienwohnung baldmöglichst anderweitig zu vermieten, wenn der Gast den Vertrag nicht erfüllen kann und den geleisteten Schadensersatz ganz oder teilweise zurückzuzahlen.

Mietdauer

§3 Die angegebenen Preise sind pro Übernachtung, wobei die Anreisezeit (ab 15.00 Uhr) und die Abreisezeiten (bis spätestens 10.00 Uhr) zu berücksichtigen sind.
Mietdauer sind 7 volle Tage, wird eine kürzere Mietdauer als 7 Tage vereinbart, gelten An- und Abreisetag als eine zusätzliche Übernachtung.

Bezahlung

§4 Die Zahlung des Mietpreises, der Reinigungskosten sowie der Kaution ist im Voraus zu leisten. 20% Anzahlung bei Reservierung der Ferienwohnung und 80% bis spätestens 30 Tage vor Mietbeginn. Bei kurzfristigeren Buchungen ist der gesamte Mietpreis (zzgl. Endreinigung und Kaution) sofort zu bezahlen. Erst nach Eingang der Komplettzahlung kommt der vereinbarte Mietvertrag zustande und der Mieter bekommt die genauen Anreisedaten wie Wegbeschreibungen und Adresse sowie die Adresse des Schlüsselhalters.
Finden die Anzahlung und die Restzahlungen nicht termingerecht statt, ist der Vermieter dazu berechtigt, nach einmaliger Anmahnung vom Vertrag zurückzutreten und eine Rücktrittsgebühr zu verlangen.

§5 Die zurzeit gültigen Preise sind auf der Homepage ersichtlich und können jederzeit ohne Ankündigung geändert werden. Die garantierten Preise erhalten Sie nach Ihrer Reservierung durch eine schriftliche Reisebestätigung.

Rücktritt

§6 Wir erlauben unseren Gästen jederzeit vor Reiseantritt vom Mietvertrag zurückzutreten. In diesem Fall werden pauschalierte Rücktrittsgebühren verlangt. Bei der Berechnung sind ersparte Aufwendungen sowie eventuelle Neuvermietungen berücksichtigt. Bei Rücktritt bis zum 60. Tag vor Anreisetag werden 20% des Mietpreises, vom 59. bis zum 28. Tag 50% des Mietpreises und vom 27. bis zum Anreisetag 80% des Mietpreises einbehalten bzw. eingefordert. Diese Regelung gilt natürlich nicht für schon bezahlte Kosten für die Endreinigung oder Kaution, welche auf jeden Fall zurückbezahlt werden.
Wir erlauben uns ebenfalls bis 2 Wochen vor Beginn der Mietzeit ohne nähere Angaben von Gründen eine Kündigung auszusprechen und die bis dahin geleisteten Zahlungen (ohne Abzug) zurück zu überweisen. Ein Schadensanspruch des Mieters gegenüber dem Vermieter entsteht dadurch nicht.

Umbuchung

§7 Eine Umbuchung des vereinbarten und bestätigten Mietvertrages ist nur durch einen vorherigen Rücktritt möglich, es sei denn, der Vermieter erklärt sich mit einer anderen Regelung einverstanden. Eventuelle Umbuchungsgebühren bis zu einer Höhe von € 20,00 sind je nach Aufwand möglich.

Haftung

§8 Entstehen in der Ferienwohnung Schäden, die durch den Gast verursacht werden, kommt in der Regel eine Haftpflichtversicherung des Gastes dafür auf. Der Mieter verpflichtet sich, diese Schäden (u. a. auch Schäden des Essgeschirrs) unverzüglich dem Vermieter mitzuteilen. Der Gast haftet für alle ihn begleitenden Personen. Besteht keine Haftpflichtversicherung, kommt der Gast persönlich für den entstandenen Schaden auf. Es wird vorab eine Kaution gefordert, um die Kosten zu erwartender Schäden abzusichern. Ein Besichtigungsrecht ergibt sich aus der übernommenen Reinigungspflicht und kann ohne direkte Vorankündigung ausgeübt werden.

§8.1 Für nicht gemeldete Schäden, die durch den Mieter verursacht wurden, erlaubt sich der Vermieter auch die Rückerstattung der Kaution, diese zzgl. einer Aufwendungspauschale einzufordern. Diese Forderung erlischt automatisch nach 4 Wochen.

§9 Personengebundene Daten des Kunden werden nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften erhoben. Sie werden Dritten nur insoweit zugänglich gemacht, als dies zur Abwicklung der Vermietung notwendig ist (Reinigungsdienst, Hausverwaltung, Versicherung etc.).

§10 Das Mitbringen von jeglichen Haustieren ist vorher mit dem Vermieter abzuklären.

§11 Es gilt die Hausordnung. Bei Verstoß gegen die Hausordnung kann eine fristlose Kündigung ausgesprochen werden.

§12 Die Wohnung ist beim Abreisetag besenrein zu verlassen. Jeglicher Müll sind zu entsorgen.

Sonstiges

§13 Die Ferienwohnung befindet sich in Privatbesitz und ist dementsprechend zu behandeln.

Salvatorische Klausel

§14 Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem mit der unwirksamen Bestimmung verfolgten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.

 

[AGB'S]